Bahn­steige auf Nebenbahnen aus einer Sand­schüt­tung

Aus Sand gebaut - So legen Sie einen einfachen Landbahnsteig an

An Nebenbahnen bestehen die Bahn­steige manchmal nur aus einer Sand­schüt­tung. Diese selbst herzustellen ist dabei sehr einfach. Wir zeigen Ihnen wie.
Bahn­steige auf Nebenbahnen aus einer Sand­schüt­tung: So legen Sie einen einfachen Landbahnsteig an © Eisenbahnmagazin

Die Höhe solcher Landbahnsteige ist nicht sonderlich groß. Auch die nutzbare Länge ist meist nur so bemessen, dass gerade mal ein Trieb­wagen mit Steuerwagen halten kann.

Als Modell gibt es Sand­bahn­stei­ge nicht zu kaufen, doch der Selbstbau stellt hier eine leicht zu realisierende Alternative dar.

Als erstes stellt man die Nachbildungen der kleinen Be­ton­plat­ten her. Dazu eignen sich handelsübliche Kunst­stoff­plat­ten mit einer Stärke von 2 mm.

Am einfachsten lassen sich die Stücke mit einer Minikreissäge mit Anschlag herstellen. Bastelsäge oder Skalpell liefern aber auch brauchbare Er­geb­nisse.

Die Größe der Plättchen sollte im Maßstab H0 etwa 15 x 8 mm betragen, wenn die Bauteile auf der selben Grundplatte verlegt werden wie die Gleise.

Um die Bahnsteigkante exakt parallel zum Gleis und senkrecht errichten zu können, sollte eine kleine Holzleiste als Anschlag auf die Grundplatte geklebt werden. An ihr kann man dann die einzelnen Kunststoffstücke mit Sekundenkleber befestigen.

Nach Fertigstellung wird die Bahnsteigkante in einem matten, beton­ähn­li­chen Farbton gestrichen. Über die Farbe von verwittertem Beton gibt das Vorbild die besten Auskünfte.

Jetzt kann man den Bereich hinter dem Bahnssteig mit feinem Sand auffüllen und bildet eine ebene Fläche nach.

Mit verdünntem Holzleim lässt sich die Aufschüttung einfach und sicher befestigen. Gegebenenfalls muss noch die Farbe des Sandes etwas ge­än­dert werden; dies kann mit verdünnten Wasser- oder Abtönfarben erfolgen.

Beim großen Vorbild ist auf der Bahnsteigoberfläche oft Unkrautbewuchs zu beobachten. Insbesondere dort, wo nur selten Zugteile zum Stehen kom­men und wenig Trittspuren anfallen, ist der Sand mit Unkraut und Gräsern überwuchert.

Im Bereich einer Wartehalle oder am Zugang des Bahnsteigs ist dann wenig Unkraut und ein deutlicher Sanduntergrund zu beobachten. Unkrautbewuchs kann man mit einfachen Grasfasern nach­bil­den.

Das Fixieren geschieht mit Sprühkleber, der sehr dünn auf­ge­tra­gen wird. Dort wo kein Unkraut stehen soll, deckt man den Sandboden mit Papier pro­vi­so­risch ab. Unterschiedlich dick aufgetragene Grasfasern sorgen für eine natürliche Unregelmäßigkeit des Bewuchses.

 



Schwierigkeitsgrad:▲
Materialbedarf: ▲
Zeitbedarf: ▲


Teile: 

  • - Kunststoffplatten 2 mm
  • - Kanthölzer
  • - feiner Sand
  • - Grasfasern
  • - matte Acrylfarbe


Werkzeuge:

  • - Bastelsäge oder Skalpell
  • - Sekundenkleber
  • - Holzleim
  • - Sprühkleber
  • - Pinsel


Zubehör:

  • - Wartehalle
  • - Figuren

Und so bauen Sie einen einfachen Landbahnsteig

Im Bahnhof Kreuzkrug in Bran­den­burg wird der Sand­bahn­steig zum Gleis hin durch Beton­plat­ten mit Warnanstrich begrenzt

Im Bahnhof Kreuzkrug in Bran­den­burg wird der Sand­bahn­steig zum Gleis hin durch Beton­plat­ten mit Warnanstrich begrenzt.

Im Modell entstehen die Be­ton­plat­ten der Bahn­steig­kante aus Po­ly­sty­rol. Das Zu­recht­schnei­den der klei­nen Teile geschieht mit der Bas­tel­säge

Im Modell entstehen die Be­ton­plat­ten der Bahn­steig­kante aus Po­ly­sty­rol. Das Zu­recht­schnei­den der klei­nen Teile geschieht mit der Bas­tel­säge.

An einer zuvor befestigten Holzleiste klebt man die Kunststoffstücke mit mög­lichst kleinem Abstand zu­ein­an­der an

An einer zuvor befestigten Holzleiste klebt man die Kunststoffstücke mit mög­lichst kleinem Abstand zu­ein­an­der an.

Seiten

Tags: 
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Thermit- und E-Schweißen: Faller und Viessmann mit neuen H0-Sets

Thermit- und E-Schweißen sind die neuesten Innovationen bei Faller und Viessmann, die in beiden Fällen Zubehör und Lichttechnik miteinander verbinden.

Bahnhof Rotstein very british

Die Epoche III nach DB-Vorbild hat sich Dave Sallery als Anlagenthema für seine 400 cm x 120 cm messende H0-Anlage ausgesucht. Das Ergebnis ist erstaunlich: handlich,... weiter

Dachausbau: So erweitern Sie handelsübliche Bausätze

Werden Gebäude aus handelsüblichen Bausätzen entsprechend der Bauanleitung aufgebaut, so haben sie keine persönliche Note des Erbauers aufzuweisen. Wir zeigen Ihnen,... weiter