Büsche und Sträucher herstellen

Naturgetreues Gestrüpp - So erstellen Sie auf einfache Weise weitflächiges Buschwerk

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf seiner Modellbahnanlage Büsche herzustellen.
Büsche und Sträucher herstellen: So erstellen Sie auf einfache Weise weitflächiges Buschwerk © Eisenbahnmagazin

Es vereinfacht die Erstellung vor allem großflächiger Buschfelder deutlich und bringt dadurch auch zeitlich einen Vorteil, den vor allem die Erbauer großer Anlagen zu schätzen wissen.

Das Foliage Cluster, so der amerikanische Name des Produkts, besteht aus eng verflochtenem Schaumstoffmaterial, das man in drei Grüntönen erhalten kann und ideal zur sonstigen Produktpalette von Woodland sowohl farblich wie auch strukturmäßig passt.

In kleinere Ballen gerissen lassen sich die dichten Schaumstoffbrocken mit der Hand auseinanderdrücken. Dadurch erhält man eine wesentlich unregelmäßigere Oberfläche als wenn man das Meterial pur verwenden würde.

Durch feinste Fäden bleiben die einzelnen Brocken aber miteinander verbunden. Schon auf der Handfläche erhält man einen ersten Eindruck, wie die verschieden großen Klumpen zueinander passen und eine wirklich glaubhafte Buschstruktur ergeben.

Bevor die aneinanderhängenden Klumpen auf die Anlage geklebt werden, überprüft man, ob die Unterseite möglichst ebenflächig ist.

Gegebenfalls zupft man an dem Material solange herum, bis sich eine annähernd glatte Fläche ergibt. Nun legt man die Ballen auf ihren vorgesehenen Platz, drapiert sie ganz nach den eigenen Vorstellungen und betrachtet schließlich das Buschwerk im Zusammenspiel mit der bereits zuvor angefertigten Naturumgebung.

Jetzt kann man noch Korrekturen vornehmen oder weitere, vielleicht kleinere Ballen dazugruppieren.

Ist man mit dem Gesamteindruck zufrieden, werden die Ballen auf der Unterseite an möglichst vielen Stellen mit Weißleim bestrichen und auf dem Untergrund leicht angedrückt.

Hat man sich erst einmal mit dem auf den ersten Blick etwas sonderbar anmutenden Material vertraut gemacht, erzielt man schon rasch glaubwürdige Büsche, die auch in Verbindung mit filigraneren Materialien wie Seemoosbüsche vor allem für den hinteren Anlagenteil vollauf genügen.
 



Schwierigkeitsgrad:▲
Materialbedarf: ▲
Zeitbedarf: ▲


Teile: 

  • - Foliage Cluster von Woodland, im Vertrieb von Noch in den Farben:
  • - hellgrün # 95560
  • - mittelgrün # 95570
  • - dunkelgrün # 95580


Werkzeuge:

  • - Schere
  • - Pinsel
  • - Weißleim

So stellen Sie Gräser veblüffend echt dar

Verschiedenfarbige Foliage Cluster sorgen für ein abwechslungsreiches Naturbild

Verschiedenfarbige Foliage Cluster sorgen für ein abwechslungsreiches Naturbild.

Vorsichtig bröselt man die feste Struktur des Materials auf, um filigran wirkende Büsche zu erhalten

Vorsichtig bröselt man die feste Struktur des Materials auf, um filigran wirkende Büsche zu erhalten.

Die einzelnen Ballen werden ebenerdig gedrückt

Die einzelnen Ballen werden ebenerdig gedrückt.

Dann bestreicht man die Unterseite mit Holzleim

Dann bestreicht man die Unterseite mit Holzleim.

Mehrere Ballen des Foliage Cluster ergeben ein ausgedehntes Buschfeld

Mehrere Ballen des Foliage Cluster ergeben ein ausgedehntes Buschfeld.

Tags: 
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Thermit- und E-Schweißen: Faller und Viessmann mit neuen H0-Sets

Thermit- und E-Schweißen sind die neuesten Innovationen bei Faller und Viessmann, die in beiden Fällen Zubehör und Lichttechnik miteinander verbinden.

Bahnhof Rotstein very british

Die Epoche III nach DB-Vorbild hat sich Dave Sallery als Anlagenthema für seine 400 cm x 120 cm messende H0-Anlage ausgesucht. Das Ergebnis ist erstaunlich: handlich,... weiter

Dachausbau: So erweitern Sie handelsübliche Bausätze

Werden Gebäude aus handelsüblichen Bausätzen entsprechend der Bauanleitung aufgebaut, so haben sie keine persönliche Note des Erbauers aufzuweisen. Wir zeigen Ihnen,... weiter