Abonnements > Abo-Prämien

Ihre Prämien zur Wahl

Schürzeneilzugwagen B4ylwe 2. Klasse

Dieser Schürzeneilzugwagen B4ylwe der Deutschen Bundesbahn zählt zu Epoche III. Diese markanten Personenwagen entstanden aus zwei 1939 von Linke-Hoffmann-Busch entwickelten Prototypwagen, die sich an den bekannten DRG-"Schürzen"-Schnellzugwagen orientierten. NEM Schacht + Kupplungskulisse. Nenngröße: H0, Stromsystem: Gleichstrom.

Prämie wählen

Verschlagwagen mit Bremserhaus, Liliput

Der Verschlagwagen der Firma Liliput verfügt über ein Bremserhaus und wurde bei der DB in Epoche III eingestellt. Mit Kurzkupplungs-Kinematik und NEM-Kupplungsschacht. Nenngröße: H0, Stromsystem: Gleichstrom

Prämie wählen

Leder Portemonnaie klassisch

Dieses elegante Portemonnaie in schwarz ist aus Echtleder gefertigt und aufklappbar. Der dreigeteilte Innenraum bietet viel Platz für Papiere und Karten: 4 Scheckkartenfächer, zwei große Folienfächer, ein Kleingeldfach mit Druckknopf und zwei Geldscheinfächer.

Prämie wählen

Modellbahn-Bahnhöfe

Ein gelungener Bahnhof gehört zum A und O jeder Modellanlage - dieser Leitfaden gibt Profi-Tipps für Planung, Umsetzung und Ausgestaltung.

Prämie wählen

Feldbahn-Löschzug

Die Feuerwehr auf Schienen! Zuglokomotive Gmeinder 15/18 mit passendem Drehgestell-Anhänger mit Tragkraftspritze, Wasserbehälter, Sandsäcken und Schlauchrolle. Länge Lok: 35 mm, Länge Wagen: 60 mm, Nenngröße: H0, Stromsystem: Gleichstrom

mit Zuzahlung

Prämie wählen

Die spektakulärsten Eisenbahnreisen der Welt

Der Autor Julian Holland, ein anerkannter Eisenbahnexperte, stellt 50 große Eisenbahnrouten auf allen Kontinente vor. Die Kapitel sind reich illustriert und bebildert, und es gibt Informationen zur Spurweite und Länge der Strecke sowie die wichtigsten Stationen und eine Übersichtskarte mit dem Streckenverlauf. Ein großartige Reise um die Welt auf Schienen.

Prämie wählen

H0 Form-Hauptsignal, Schmalmast, mit 2 gekoppelten Flügeln

Mit filigranem Gittermast aus Messing in originalgetreuer Lackierung, 2 bedruckten Signalflügeln und Unterflur-Kompaktantrieb mit integrierter Zugbeeinflussung. Wartungsfrei dank LED-Beleuchtung. Signalbilder Hp0 und Hp2. Höhe: 103 mm.

Prämie wählen

Zementsilowagen Kds67

Zwischen 1961 und 1965 setzte die Deutsche Bundesbahn insgesamt 56 Zementsilowagen Kds67 (3 Bottiche) ein, um mit einem Ladevolumen von je 51 qm leichte Kunststoffgranulate zu transportieren. Epoche III. NEM Schacht + Kurzkupplungskulisse. Nenngröße: H0; Stromsystem: Gleichstrom.

Prämie wählen

Leder Portemonnaie „Wild Style“

Dieses stylische Portemonnaie in braun ist aus griffigem Echtleder und aufklappbar. Der dreigeteilte Innenraum bietet viel Platz für Papiere und Karten: 6 Scheckkartenfächer, drei große Einsteckfächer, ein Kleingeldfach mit Druckknopf und zwei Geldscheinfächer.

Prämie wählen
Abo-Angebot

Unser Angebot für Sie

Bei Bestellungen aus dem Ausland kann leider nur das Gratisheft als Prämie gewählt werden.

eisenbahn magazin
Geschenkabo

Für 84,00 €

+

Aboprämie

 

=

84,00 €

inkl. MwSt.

 

Ja! Ich will ein eisenbahn magazin-Jahrespaket (12 Ausgaben) zum Preis von 84,- €* verschenken.

  • Ich erhalte als Dankeschön die Prämie meiner Wahl (solange Vorrat reicht, sonst gleichwertige Prämie).
  • Der Bezug ist unbefristet.
  • Die offizielle Geschenkurkunde können Sie hier direkt downloaden.

* Preise inkl. MwSt., im Ausland zzgl. Versandkosten
Versandkosten pro Heft ins Ausland

Schweiz: 2,10 CHF
Europa: 0,95 Euro
Welt: 2,45 Euro

Rechnungsadresse











* gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Lieferadresse








Bezahlung

SEPA-Lastschriftsmandat (Ermächtigung zum Beitragseinzug):
Ich ermächtige die GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH, Infanteriestraße 11a, 80797 München (Gläubiger- Identifikationsnummer: DE63ZZZ00000314764) wiederkehrende Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Die Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.