Abonnements > Abo-Prämien

Ihre Prämien zur Wahl

Zementsilowagen Kds67

Zwischen 1961 und 1965 setzte die Deutsche Bundesbahn insgesamt 56 Zementsilowagen Kds67 (3 Bottiche) ein, um mit einem Ladevolumen von je 51 qm leichte Kunststoffgranulate zu transportieren. Epoche III. NEM Schacht + Kurzkupplungskulisse. Nenngröße: H0; Stromsystem: Gleichstrom.

Prämie wählen

Bahnpostwagen Post-c/13 DBP

Der Bahnpostwagen Post-c/13 der Deutschen Bundespost aus der Epoche III kommt vom Hersteller Piko. Ausgestattet mit einer Inneneinrichtung lässt sich sogar eine Beleuchtung im Inneren nachrüsten. NEM Schacht + Kurzkupplungskulisse. Nenngröße: H0; Stromsystem: Gleichstrom.

Prämie wählen

Rungenwagen mit Kabeltrommeln

Der Rungenwagen Kkm3230 von Piko ist mit zwei Kabeltrommeln beladen und wurde in der DR in Epoche IV eingestellt. Nenngröße: H0; Stromsystem: Gleichstrom.

Prämie wählen

Leder Portemonnaie „Wild Style“

Dieses stylische Portemonnaie in braun ist aus griffigem Echtleder und aufklappbar. Der dreigeteilte Innenraum bietet viel Platz für Papiere und Karten: 6 Scheckkartenfächer, ein großes Einsteckfach, ein Kleingeldfach mit Druckknopf und zwei Geldscheinfächer.

Prämie wählen

Schürzeneilzugwagen B4ylwe 2. Klasse

Dieser Schürzeneilzugwagen B4ylwe der Deutschen Bundesbahn zählt zu Epoche III. Diese markanten Personenwagen entstanden aus zwei 1939 von Linke-Hoffmann-Busch entwickelten Prototypwagen, die sich an den bekannten DRG-"Schürzen"-Schnellzugwagen orientierten. NEM Schacht + Kupplungskulisse. Nenngröße: H0, Stromsystem: Gleichstrom.

Prämie wählen

H0 Form-Hauptsignal, Schmalmast, mit 2 gekoppelten Flügeln

Mit filigranem Gittermast aus Messing in originalgetreuer Lackierung, 2 bedruckten Signalflügeln und Unterflur-Kompaktantrieb mit integrierter Zugbeeinflussung. Wartungsfrei dank LED-Beleuchtung. Signalbilder Hp0 und Hp2. Höhe: 103 mm.

Prämie wählen

Hama DCF-Funkwanduhr „Bahnhof“

Diese analoge „DCF-Funkwanduhr“ in der Farbe silber besticht durch ihr zeitloses Bahnhofsuhren-Design. Sie passt sich automatisch an die genaueste Uhr der Welt an und verfügt über ein großes, weißes Ziffernblatt mit Skala sowie Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger.

Prämie wählen

Leder Portemonnaie klassisch

Dieses elegante Portemonnaie in schwarz ist aus Echtleder gefertigt und aufklappbar. Der dreigeteilte Innenraum bietet viel Platz für Papiere und Karten: 4 Scheckkartenfächer, zwei große Folienfächer, ein Kleingeldfach mit Druckknopf und zwei Geldscheinfächer.

Prämie wählen

Fernglas QUEST

Profi-Faltfernglas im Etui mit Quickfokus zum Scharfstellen, 16-facher Vergrößerung, 32 mm Objektiv, Dioptrienausgleich, Bk-7 Prima, Blau-Vollvergütung und 94 m Sichtfeld bei 1.000 m Entfernung.

Prämie wählen
Abo-Angebot

Unser Angebot für Sie

eisenbahn magazin
Vorteilsabo

Für 84,00 €

+

Aboprämie

 

=

84,00 €

inkl. MwSt.

 

Ja! Ich will das eisenbahn magazin ab sofort druckfrisch und mit 10% Preisvorteil für 7,- €* pro Heft (Jahrespreis: 84,- €*) jeden Monat frei Haus.

  • Ich erhalte als Willkommensgeschenk die Prämie meiner Wahl (solange Vorrat reicht, sonst gleichwertige Prämie). Versand erfolgt nach Bezahlung der Rechnung.
  • Ich kann das Abo nach dem ersten Bezugsjahr jederzeit kündigen.
  • Bei Bankeinzug erhalte ich zusätzlich 2% Preisersparnis auf den Abopreis.

* Preise im Inland, inkl. MwSt. und Versand
Preise pro Ausgabe im Ausland, inkl. Versand

Schweiz: 12,50 CHF
Europa: 7,95 Euro
Welt: 9,45 Euro

Rechnungsadresse











* gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Lieferadresse








Bezahlung

SEPA-Lastschriftsmandat (Ermächtigung zum Beitragseinzug):
Ich ermächtige die GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH, Infanteriestraße 11a, 80797 München (Gläubiger- Identifikationsnummer: DE63ZZZ00000314764) wiederkehrende Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Die Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.