Ausgabe

eisenbahn magazin 04/20

Vorbild & Modell: VT 08/VT 12 - Von TEE bis Nahverkehr

Das Diesellok-Programm der DR: Von der V 15 bis zur V 180 - Planungen, Baureihen, Hintergründe

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 04/20

Im Fokus

DB-Triebzüge für den Fern- und Nahverkehr

Mit neuen Triebzügen für den schnellen Fern- und Bezirksverkehr läutet die DB zu Beginn der 1950er-Jahre eine neue Ära des Reiseverkehrs auf deutschen Schienen ein. Die „Eierköpfe“ VT 085 und VT 125 legten eine erfolgreiche Karriere hin und blieben mehr als drei Jahrzehnte im Dienst

Variabler DB-Charakterkopf

Beim Vorbild waren sie ab den frühen 1950er-Jahren extrem populär, im Modell hingegen spielten VT 085 und VT 125 lange Zeit eher eine Nebenrolle. Erst in den letzten Jahren rückten sie ins Blickfeld der Modellbahn-Hersteller

Eisenbahn

Deutsche Reichsbahn 1920-1945

Vor 100 Jahren entstand die Reichsbahn, ihre Geschichte ist geprägt von Innovationen und politischer Vereinnahmung

Entlang der Schiene

Aktuelle Meldungen vom Eisenbahngeschehen in Deutschland, Europa und der Welt

Boxenstopp an der Isar

Die Ausdehnung des ICE-Verkehrs ab 1990 machte ein Werk in Süddeutschland notwendig. Neue Triebzüge verlangen immer wieder Anpassung der technischen Ausstattung

Eine Frage des Querschnitts

Seit 1887 existieren in Europa viele einheitliche Richtlinien für den Bahnverkehr, jedoch nicht hinsichtlich des Lichtraumprofils

Schwerer Start

Die Reichsbahn setzte wie die DB bei der Konstruktion von Dieselloks auf den dieselhydraulischen Antrieb; später musste sie wegen politischer Vorgaben den Bau von eigenen Hauptbahndieselloks aufgeben

Besonderer Zug

Die DB bot zwei Jahre lang eine schnelle und komfortable Direktverbindung Ruhrgebiet - Frankfurt über die Ruhr-Sieg-Linie an. Die Nachbildung des Zuges ist anspruchsvoll

Modellbahn

Außenseiter nur beim Vorbild

Im DR-Lokpark stand der Baureihe V 75 nur die Rolle des Rangierhobels zu. Im Modell dagegen war der Vierachser äußerst populär

Dampflokzeit in Norddeutschland

Die Station Ahrensfelde ist Betriebsmittelpunkt einer aus zwei sich überlappenden Kreisen bestehenden Ovalanlage aus 0-Modulen, auf der der Dampf vorherrschend ist

Realistische Effekte für Alt- und Neubauten

Manche Anlagen wirken besonders realistisch, ohne dass man sofort erkennt, weshalb. Wir zeigen, was zum Erzielen vorbildgerechter Licht- und Schatteneffekte bei der Lackierung beachtet werden muss

B-Kuppler aus Länderbahnzeiten

Die badische Tenderlok-Gattung le, später Baureihe 8875, ist bislang noch nicht von der Modellbahnindustrie umgesetzt worden. Daher lohnt ein entsprechendes Umbauprojekt

Decoder-Prüfer und -Programmer

Nachdem in der letzten Ausgabe die Grundfunktionen vorgestellt wurden, folgen nun speziellere Anwendungsmöglichkeiten der Decoder-Testgeräte von Piko und Uhlenbrock

Die Stärkste unter den Starken

Angeboten wurden die H0-Elloks der DB-Baureihe 151 lange Zeit von Märklin und Roco, dann kamen die Neukonstruktionen von ESU und jüngst Piko. Hier treten die drei aktuellsten Konstruktionen zum Test an

Pendelbetrieb am Meeresstrand

Wer seine Fahrzeugmodelle im Einsatz erleben möchte, braucht keine große Anlage, wie dieses schlichte Betriebsdiorama in Z beweist

In H0 durch Sachsens Bergland

Vergessene, längst abgebaute Bahnlinien im Modell wieder auferstehen zu lassen, ist in unserem Hobby weit verbreitet. Das gezeigte Beispiel führt uns zurück in die Epoche II

Legendäre Fahrt vor 30 Jahren

Den ersten deutsch-deutschen Dampfsonderzug stellt der Holzmindener EC nach

Modellbahn

Neu im Schaufenster

Zehn Seiten aktuelle Informationen über derzeit erhältliche Modellbahn-Fahrzeuge, Zubehör- und Technikartikel