Ausgabe

eisenbahn magazin 05/22

Baureihe 218- hoch im Norden: Warum sie in Schleswig- Holstein seit 50 Jahren unersetzlich ist

E32 bei Reichs- und Bundesbahn: wo das Vorbild fuhr und welche Modelle der EP 2 es gibt

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 05/22

Im Fokus

Urige Bayern der Gattung EP 2

Für den leichten Reisezugverkehr beschaffte die Gruppenverwaltung Bayern der DRG ab 1924 insgesamt 29 noch nach dem bayerischen Nummernschema als EP 2 bezeichnete Elloks mit Schrägstangenantrieb, die bei der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft als E 32 liefen und von denen 24 Maschinen auch noch den DB-Betrieb erlebten

Die Baureihe E 32 von 1 bis Z

Die Elektrolokomotiven der Baureihe E 32 hatten nur ein eher regional begrenztes Einsatzgebiet, weshalb sie für Modellbahn- Hersteller lange Zeit unattraktiv waren. Daher findet man die Modelle heute nicht mehr in allen Nenngrößen am Markt. Piko bedient aktuell zumindest die H0-Szene

Eisenbahn

Frische Farben am Rhein

Der Düsseldorfer Hauptbahnhof erhielt eine Schönheitskur und zeigt sich sehr verändert

Bild des Monats

111 200 der GfF mit einem SWEG-Ersatzzug auf der Rosensteinbrücke in Stuttgart

Entlang der Schiene

Aktuelle Informationen zum Bahngeschehen in Deutschland, Europa und der Welt

Markantes Dieselbrummen

Nirgendwo sonst waren die Dieselloks der Baureihe 218 in den vergangenen Jahrzehnten so präsent wie auf den Bahnstrecken in Schleswig-Holstein. Wie lange werden sich die Bundesbahnloks dort noch halten?

Wie heiß werden Schleifleisten?

In unserer Rubrik „Frag’ doch das em“ beantwortet Dr. Helmut Petrovitsch Leserfragen

Verjüngungskur für die IVK

Vor 60 Jahren startete im Raw Görlitz die Großteilerneuerung an insgesamt 30 Loks der Baureihe 99. Die „Reko-IV K“ erwiesen sich als erstaunlich leistungsfähig

Der besondere Zug

Er war kein GmP, aber der Ng 17369 führte auch Reisezugwagen mit

Zwei Teile, drei Drehgestelle

Sie gehörten zu Italien wie Pasta, Pizza und azurblaues Meer im Sonnenschein – die zweiteiligen Elloks der FS. Nach rund sieben Jahrzehnten schierer Allgegenwart schieden 2021 die Letzten aus dem Dienst

Modellbahn

DB- Tenderlokomotive 89 7314

Eine der letzten bei der DB eingesetzten T 3 war die 89 7314. Sie brachte es auf fast sechs Jahrzehnte Betriebszeit und seit 1965 auch auf so einige Modell-Nachbildungen

Neu im Schaufenster

Kurzporträts und Informationen zu Neuheiten in puncto Fahrzeuge, Zubehör und Technik

Kokerei fürs TV- Duell

Nach der Fernseh-Premiere bei „Deutschlands beste Miniaturbauer“ sollte die H0- Kokerei auf der „Intermodellbau“ in Dortmund präsentiert werden. Da diese Messe ausgefallen ist, präsentieren wir sie hier

Wege zum perfekten Gleisplan

Jeder Gleisplan richtet sich zuerst am vorhandenen Platz aus, aber auch an weiteren Kriterien, die wir aufzeigen

Sächsische IV K im H0e Loktest

Die bekannte Bemo-Gelenktenderlok IV K als Rügen-Version stellen wir vergleichend der Neuauflage des technomodell-Pendants als Lokomotive aus der Prignitz gegenüber

Technik- Neuheiten dieses Jahr

Auch ohne den Termindruck der Nürnberger Spielwarenmesse haben die meisten Hersteller von Modellbahn-Technik ihre Neuheiten vorgestellt

100 Jahre Nenngröße H0

Bereits vor dem Ersten Weltkrieg wurden in Göppingen und Nürnberg zwei 00- Tischbahnen parallel entwickelt, wobei dem Märklin-Sortiment zunächst mehr Erfolg beschieden war

Heimspiel für die Dampftraktion

Um seine Lokomotiven und Wagen der Nenngröße 0 auch im Fahren genießen zu können, baute Hans Dieter Schröder eine zimmerfüllende Rundumanlage mit einem großen Bahnbetriebswerk im Mittelpunkt

Modellbhahn

Bebra anno 1907

Seit November 2021 bietet die Stadt Bebra im Bahnhofsgebäude eine Dauerausstellung zur Eisenbahngeschichte, die auch eine H0-Modellbahnanlage mit Epoche-I-Motiven umfasst

Service

Buch& Film

Vorschau/ Impressum

Termine/ TV- Tipps

Kleine Bahn- Börse

Fachgeschäfte

Veranstaltungen

Leserbriefe