Ausgabe

eisenbahn magazin 11/20

Ihr Wummern klingt noch in den Ohren ... Taigatrommel - Warum sie Kultstatus erlangte und wie enorm die Modell-Vielfalt ist / Vorbild & Modell: V 200 der DR

DB-Universal-Ellok im H0-Test - Dreimal 111: Pikos Neue im Vergleich mit den Modellen von Märklin & Roco

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 11/20

Im Fokus

Trommelwirbel mit Nachspiel

Im Jahr der Gründung der Deutschen Bahn, 1994, hatten die letzten „Taigatrommeln“ der einstigen DR-Baureihe V 200 bzw. 120 ihren Dienst quittiert. Etliche Maschinen leisteten danach aber noch entscheidende Beiträge bei deutschen Privatbahnen. Heute sind die legendären Diesellokomotiven nur noch im Nachbarland Polen aktiv. Wir blicken auf die Karriere der „Taigatrommeln“ auf deutschen Gleisen zurück und beleuchten die inzwischen enorme Vielfalt an Modell-Nachbildungen von 1 bis Z

Eisenbahn

Wiedersehen in der Pfalz

Nach 30 Jahren besuchten Eisenbahnfreunde erneut den Bahnhof Grünstadt. Was hat sich in der Zwischenzeit verändert?

Entlang der Schiene

Aktuelle Meldungen vom Eisenbahngeschehen in Deutschland, Europa und der Welt

Noch einmal die Großen

Dass die DB die Nord-Süd-Strecke elektrifiziert, stand Ende der 1950er-Jahre außer Frage. Doch auch in den letzten Dampfjahren fuhren dort Loks von Rang und Namen

Besonderer Zug

Drei Tage im August pendelte „Puregold“ 185538 mit n-Wagen als Nahverkehrszug durchs Rheinland

„Plastebomber“ aus der CSSR

Vor 50 Jahren lieferte Skoda die Elloks S 489 und S 499. Sensationell war ihr Aufbau aus Polyester-Formteilen - daher ihr Name „Laminátka“. Trotz mangelhafter Crash-Festigkeit sind sie noch heute in Tschechien und der Slowakei unverzichtbar

Altmühltal abwärts

Eine Nebenbahn durchzog einst das beschauliche Altmühltal. Auch die Umstellung auf Normalspur verhinderte das frühe Ende nicht. Geblieben ist nur eine kurze Stichstrecke als Zubringer zur Hauptbahn

Modellbahn

DB-Eleganz in Schwarz

Zu Beginn der 1950er-Jahre bediente vor allem Rokal den TT-Markt und überraschte die Kunden 1952 mit der wegweisenden 03 1014

Bildergrüße aus den Niederlanden

Eigentlich kommen „Groeten uit Holland“ meist per Postkarte, hier wird der Gruß mit einer Modellbahn-Anlage übermittelt

Neu im Schaufenster

Neuheiten in puncto Fahrzeuge, Zubehör und Technik in Kurzporträts auf elf Seiten

Imposanter Solitärbaum

Für die H0-Schauanlage „Modellbundesbahn“ in Brakel wurde eine kolossale Eiche als einzeln stehender Baum nachgebaut

Güterwagen aus dem Drucker

Die noch junge Firma Epoche 3D bietet Fahrzeugmodelle aus dem 3D-Drucker an, die einer speziellen Bearbeitung bedürfen

Arkaden für Großstadtmotive

Um den Schienen- und Straßenverkehr in Metropolen nur geringen Behinderungen auszusetzen, hat man schon früh Bahnstrecken in Hochlage und damit auf Dämmen und Arkaden angelegt. Faller hat dazu eine Zubehörneuheit am Start

Grenzgeschichten in 1:87

Aus einer TT-Modellbahn aus den 1960er-Jahren entwickelte sich nach der politischen Wende 1990 eine H0e-Schmalspuranlage zum Thema „Deutsche Teilung“

Universal-Ellok im H0-Test

Verglichen & gemessen: Pikos aktuelle H0-Konstruktion der Baureihe 111 im Vergleichstest mit den etablierten Großserienmodellen von Märklin und Roco

Wenn die Loks Tango tanzen

Während die Firma Piko für automatische Abläufe auf ihr Programmiergerät setzt, lässt Uhlenbrock das den Decoder erledigen, schafft somit eine komfortable Ablaufsteuerung und nennt sie Intellimatic

Entkuppeln an jeder Stelle

Die Geschichte der TELEX-Kupplung bis hin zur digitalen Fernentkupplung heutiger Tage am Beispiel der DB-Baureihe V 60, die damit zum Rangiermeister avanciert

Das „Traumthema“ auf 4m2

Über Jahrzehnte hinweg gab es in eisenbahn magazin und der alba-Buchreihe AMP attraktive 3D-Anlagenbilder als Nachbau-Anregungen. Ein Leser aus Franken hat einen Vorschlag in H0 erfolgreich umgesetzt

Service

Buch & Film

Termine/TV-Tipps

Leserbriefe

Kleine Bahn-Börse

Fachgeschäfte

Veranstaltungen

Vorschau/Impressum